Zur Übersicht
Datum
19.02.2009
Thema
Krebs
Art
Forschung
Autor
Arbeitskreis Folsäure & Gesundheit (Hg.)
Quelle
ak-folsaeure.de

Viel Folsäure - weniger Brustkrebs

Die langfristige Aufnahme von Folsäure verringert das Risiko an Brustkrebs zu erkranken. Das zeigt eine Studie, in der 35.023 Daten zur Folsäureaufnahme über die normale Ernährung und über Nahrungsergänzungsmittel analysiert wurden. Dazu prüfte das amerikanische Forscherteam die Angaben von den Teilnehmerinnen der so genannten VITAL-Studie.